• Mittwoch, Dezember 03rd, 2008

Bei bewölktem Himmel mache ich gerne Aufnahmen von fliessenden Gewässern, da der Kontrast dann entsprechend niedrig ist, und das fehlende Licht lange Belichtungszeiten erlaubt.

Category: Allgemeines
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses

  1. Sehr stimmungsvolle Aufnahme. Klasse Bildschnitt, gefällt mie sehr gut. Hast du das nur wegen der schlechten Lichtverhältnisse hinbekommen oder hast du da einen Graufilter mit im Spiel gehabt. Solche Aufnahmen wollte ich auch schon lange machen, ist aber immer daran gescheitert das die Verschlußzeiten immer noch zu kurz waren, und einen graufilter habe ich bis jetzt leider noch nicht.
    wünsch dir immer genügend spürsinne für neue Motive und genügend Licht. th

  2. Ich habe bei der Aufnahme einen Polfilter benutzt. Der bewölkte Himmel und der Polfilter haben für eine genügend lange Verschlusszeit gesorgt.

    Wenn du keinen Grau oder Polfilter hast, dann kannst du wenn du eine neuere Kamera hast eventuell die ISO Einstellung untersteuern. Bei meiner D300 kann
    ich unter den offiziellen ISO Wert von 200 schalten. Die Bildqualität ändert sich in diesem unteren Bereich nicht, aber der Sensor wird unempfindlicher und braucht dadurch längere Belichtungszeiten. Bei meiner Kamera heissen die Bereiche
    LO0.3 – LO1.0.

    Gruss Andy

Leave a Reply